Sie sind bereits registriert?

Startseite Kontakt Partner AGB Datenschutz Impressum
  
KAHL - Filme - Entwicklung

KAHL Filme (konfektioniert) sind innerhalb Deutschlands immer inklusive kostenloser Entwicklung und Rücksendung (außer PRINT 8)

 

Ausland:
Nur mit Entwicklungs-Gutschein! Dieser Entwicklung-Gutschein kann auf unserer Web-Seite bestellt werden. Gutschein bestellen

 

KAHL Filme (konfektioniert) werden sämtlich in unserem hauseigenen Labor entwickelt! Alle Formate von 8 mm bis 16 mm werden im Durchlauf-Entwicklungsverfahren (Standartformate) sowie im Rotationsverfahren (Sonderformate) entwickelt.

 

KAHL Filme (Meterware)  sind für Filmanwender, die für experimentelle Zwecke, private Nutzung etc. die Filme selbst entwickeln.      

  

Wir nehmen daher Meterware zur Entwicklung nicht an.

  


Versandinformation
 

Belichtete Filme zur Entwicklung sind einzusenden an folgende Anschriften:

Per Brief

("untracked" oder "tracked", aber ohne Unterschrift) an unser Postfach:   

Kahl Film & TV e.K.
Postfach 15 60
50305 Brühl

ACHTUNG!  Keine Sendung gegen Unterschrift an unser Postfach!
Ein Postfach kann nicht unterschreiben! Diese Sendung kann nicht entgegengenommen werden und geht an den Absender zurück!



Per Paket

(„Tracked“ mit Unterschrift) an unsere Laboranschrift:

Kahl Film & TV e.K.               
Wittelsbacher Str. 25      
50321 Brühl


ACHTUNG! Keine Briefe an die Laboranschrift! Es gibt keinen Briefkasten! Die Sendung geht wieder an den Absender zurück!                                                      


Bearbeitung - Durchführung

Alle Filme werden nach der Entwicklung auf Laborspulen gewickelt, mit einem weißen Vorspann montiert und anschließend an die Einsender versandt.

2 x 8 mm und DS 8 Filme werden nach der Entwicklung gesplittet und die beiden Hälften montiert. Verweil - Dauer der Filme für die Entwicklung  in unserem hauseigenen Labor (in Tagen):



      
 UT 18 - UT 21 - NC 15 - NC 17 -

NC 21 – NC 22

 Entwicklung innerhalb von  30  Arbeitstagen
  
(ohne Versandzeiten)
    



Bedingungen für die Entwicklung von KAHL Filmen


1.

Metall-Büchsen und Super 8 Kassetten von KAHL Filmen bleiben unser Eigentum. Sie verbleiben nach erfolgter Entwicklung in unserem Besitz.


2.
Beschädigtes
oder zerschnittenes Filmmaterial von konfektionierten Spulen oder Kassetten verliert seine Gewährleistung auf kostenlose Entwicklung und wird zur Entwicklung nicht mehr angenommen!

 

3.

Uns zur Entwicklung zugesandte Super 8 - Kassetten, die nicht vollständig belichtet sind, werden von KAHL FILM entweder bis zum Ende vorgespult / belichtet oder kostenpflichtig zurück gewiesen.

 
4.
Wir nehmen aus Gewährleistungsgründen nur Filme zur Entwicklung an:

 

  •  Innerhalb des aufgedruckten Datums   

              (z.B.: "Zu entwickeln bis: 07.2019")

              also in diesem Fall bis zum 31.Juli 2019.
              Fällt dieser Tag auf einen Feiertag, gilt der nachfolgende Tag.

  • Oder bis zu einem Jahr nach Rechnungsdatum/Kauf des Filmes von KAHL FILM

               z.B.: Sind beim Kauf des Filmes bei KAHL FILM im Juli 2018    
               nur noch 9 Monate ("Zu entwickeln bis 04.2019")
              
gilt hier die "Jahresregel"  also bis zu einem Jahr (Juli 2019) !

             

  • Die Verpackung (Super 8 – Kassette oder Filmbüchse/Spule und Etikett) muss vollständig erhalten sein.
  • Bei 2 x 8 mm / DS 8 / 16 mm: Die gestanzten Kennungen (Filmtyp/Emulsion und Filmtyp/exp.)am Anfang und Ende der Filmspule müssen erhalten sein. Sind diese abgerissen oder abgetrennt, müssen diese zur Identifizierung mit eingesandt werden. Andernfalls besteht kein Anspruch auf Entwicklung des Filmes.

5.
Ist einer der Daten unter Nummer 4 im Datum überschritten, besteht kein Anspruch auf Entwicklung!


6.
Bei Verlust oder Beschädigung aufgrund grober Fahrlässigkeit und Vorsatzes unsererseits wird die entsprechende Menge Rohfilm ersetzt. Weitere Ansprüche auf Schadenersatz können nicht geltend gemacht werden.

Bei Entwicklung von überlagertem Material keine Gewährleistung!

Unsere Sonstigen Leistungen finden Sie unter diesem Link





Komplettsets

Perfekt für alle, die gerne selbst entwickeln: unsere Komplettsets mit allem, was man für die Entwicklung benötigt!

» Zu den Komplettsets



Komplettpakete

Entwicklung, Montage und Digitalisierung!                  Alles zu einem Preis!



» Zu den Komplettpaketen



KAHL Filmtypen/Filmbezeichnungen

Anfang der 1990er Jahre übernahmen wir von „ORWO“ - Filmfabrik Wolfen -  Maschinen  und Automaten für die Fertigung von Kine-Filmen. Neben rund zwei Dutzend Film-Perforiermaschinen aller Formate und Wickelautomaten waren dies auch Rollenschneider, Aufteilwerke und Signieranlagen. Später kam noch ergänzend Technik von AGFA – Leverkusen und Windhagen hinzu.

So lag es nahe, die alten Filmbezeichnungen für die verschiedenen Filmempfindlichkeiten und Typen auch direkt zu übernehmen.  Diese Filmbezeichnungen sind mittlerweile rechtlich geschützt.

Selbstverständlich sind unsere Filme aus aktueller neuer Fertigung und nicht etwa 30 Jahre altes Material von VEB ORWO.

Bezeichnungen:

Die Filmbezeichnung  gliedert sich in drei Teile:   

Hersteller – Filmtyp – Empfindlichkeit

Zum Beispiel: 

KAHL (Hersteller) – NC (Filmtyp) – 15 (Empfindlichkeit in DIN)


Filmtypen:

NP=Negativ Panchromatisch=Schwarz-Weiss Negativ 

(derzeit keine Fertigung)

UP=Umkehr Panchromatisch=Schwarz-Weiss Umkehr 

(derzeit keine Fertigung)

NC=Negativ Color=Farbe Negativ 

(aktuelle Fertigung)

UK=Umkehr Kunstlicht=Farbe Umkehr Kunstlicht 

(keine Fertigung)

UT=Umkehr Tageslicht=Farbe Umkehr Tageslicht 

(aktuelle Fertigung)






Neue Entwicklungsbedingungen!

Es können seit dem 01.Januar 2019 keine entwickelten Filme mehr per Brief-Post in das Ausland versandt werden.

Die Filme werden jetzt mit "WARENPOST International" versandt
Wir haben unsere Bedingungen für die Filmentwicklung dementsprechend geändert:

ACHTUNG!
Für Kunden in Deutschland ändert sich nichts.

» Weitere Infos

© 2007-2019 Kahl Film & TV Produktionsservice
www.kahlfilm.de